Der Präsident von Usbekistan, Shavkat Mirziyoyev, hat während seines Arbeitsbesuchs in der Region Andijan die Eröffnung eines Gewächshauses für Bananen und Tomaten kennengelernt.

Der Präsident von Usbekistan, Shavkat Mirziyoyev, hatte am 19. Mai die Region Andijan besucht, so der Pressesprecher des Präsidenten, Herr Komil Allamjonow. Während des Besuchs hat sich der Präsident, mit den Aktivitäten von Textil-, Seidenraupen-, Pharma- und Agro-Industrie-Unternehmen vertraut gemacht, vielversprechende Projekte besprochen und ein Treffen mit Arbeitern und Aktivisten der Region abgehalten.

Das warme Klima der Andijan-Region erlaubt es, Baumwolle, subtropische Pflanzen, Seidenraupenzucht, Melonenzucht zu betreiben. Der Präsident besuchte auch Gewächshäuser der Region, die auf Basis der Hydrokultur (Form der Pflanzenhaltung) aufgebaut und mit modernster Computersteuerung sowie Kühl- und Bewässerungssystem ausgestattet sind. Eine rund zwei Hektar große Fläche, ist für den Bananenanbau bestimmt und soll in der ersten Saison etwa 250 Tonnen einfahren. Ein zweites Gewächshaus ist dem Anbau von Tomaten gewidmet. Auf der ein Hektar großen Fläche sollen pro Jahr / 300 Tonnen Tomaten geerntet werden.

Die am meisten entwickelte Art der landwirtschaftlichen Tätigkeit in der Region ist jedoch der Anbau von Baumwolle, die Produktion von Kokons, der Anbau von Getreide, Gartenbau und Weinbau. Die Region Andijan beschäftigt sich zudem auch mit der Gewinnung und Verarbeitung von Mineralien, Öl und Gas in der Bau- und Textilindustrie.