Die tunesischen Fruchtausfuhren haben sich in den ersten fünf Monaten des Jahres sehr gut entwickelt. Nach Angaben des tunesischen Landwirtschaftsministeriums stiegen die Fruchtausfuhren gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 180%, mit einem Wertanstieg von 97%. Zwischen dem 2. Januar 2018 und dem 2. Mai 2018 wurden 1.342,4 Tonnen Obst auf den Auslandsmärkten im Wert von 7,7062 Mrd. Dinar im Vergleich zu 478,7 Tonnen im Wert von 3,9152 Mrd. Dinar im gleichen Zeitraum des Jahres 2017 exportiert. Diese Zahlen, so das tunesische Ministerium, werden von der Rückkehr des libyschen Marktes, der etwa 40% der ausgeführten tunesischen Früchte importiert, sowie eine Steigerung nach Italien (+ 160%), Katar (+ 1,070%), neue Märkte wie Belgien und dem Oman.