Türkei: Verbraucher mussten mehr für Knoblauch zahlen

    Quelle: Pixabay

    Ankara – Knoblauch war der Champion der erhöhten Verbraucherpreise, berichtet Anadolu Ajansı, die Verbraucherpreise haben im September den höchsten Preisanstieg verzeichnet, bei Knoblauch um 42,58 Prozent.

    Nach den Zahlen von des Türkischen Institut für Statistik (TUIK), wurde neben Knoblauch, auch Preiserhöhungen bei Zucchini (30,85 %) und Gurken (27,75 %) ermittelt. Auberginen erhöhten sich um (18,84 %) und Spitzpaprika (13,82%).

    Den höchsten Preisverfall verzeichneten Zitronen, diese sanken im vergangenen Monat um (24,62%), gefolgt von getrockneten Zwiebeln (18,23%), Äpfel (15,29%), Kartoffeln (12,22%), Tomate um (10,10%) und Melone (4,57%).