Der weltweite Umsatz mit Süßkirschenexporten nach Ländern belief sich 2017 auf 2,2 Milliarden US-Dollar, so die aktuelle Analyse von WorldsTopExports.com 

Insgesamt stieg der Wert der exportierten Süßkirschen in allen Exportländern seit 2013 um durchschnittlich 37,1%, mit geschätztem Wert von 1,6 Milliarden US-Dollar.

Der Export von Süßkirschen sank von 2016 bis 2017 um -7,8%. Unter den Kontinenten erzielten die nordamerikanischen Länder im Jahr 2017 den höchsten US-Dollar an exportierten Süßkirschen. Die Sendungen beliefen sich auf 675,3 Millionen US-Dollar oder 30,8% der weltweiten Gesamtsumme.

An zweiter Stelle standen asiatische Exporteure mit 25,4%, gefolgt von Lateinamerika mit 24,2%, (ohne Mexiko) aber einschließlich der Karibik.

Kleinere Prozentsätze waren Europa mit 14,8%, Ozeanien – hauptsächlich Neuseeland und Australien – mit 4,7% und Afrika (0,1%) zuzurechnen.