Südafrikanische Blaubeerindustrie setzt starkes Wachstum fort

Obwohl die Blaubeerindustrie im Vergleich zu anderen Obstsektoren in Südafrika, wie Zitrusfrüchte, Äpfel, Birnen und Tafeltrauben, noch klein ist, ist sie in den letzten 5 Jahren exponentiell gewachsen.

Es wird prognostiziert, dass die Blaubeerproduktion im Jahr 2020/21 um 22 Prozent auf 22.000 Tonnen ansteigen, basierend auf der Zunahme der Anbaufläche, neuen Pflanzen, die erste Früchte tragen, und der Verbesserung der Erträge. Infolgedessen wird ein Anstieg der Exporte um 20 Prozent auf 18.000 Tonnen im Jahr 2020/21 prognostiziert. Es bestehen jedoch nach wie vor Bedenken hinsichtlich der Auswirkungen von COVID-19 auf die Exporte im Jahr 2020/21.

Die Vereinigten Staaten haben derzeit keinen Marktzugang nach Südafrika für frische Blaubeeren, und es laufen Verhandlungen zwischen dem USDA Animal and Plant Health Inspection Service und dem südafrikanischen Ministerium für Landwirtschaft, Landreform und ländliche Entwicklung.

Weitere Möglichkeiten für die Vereinigten Staaten könnten Investitionen in die Blaubeerproduktion und verarbeitete Produkte, die Lizenzierung von Sorten, die Lieferung von Bio-Pestiziden und Düngemitteln sein.

Quelle: USDA | Bild: Pixabay