Quelle: Pixabay

Die Obst- und Gemüseproduktion in Spanien beträgt etwa 28 Millionen Tonnen und entwickelt sich derzeit normal. Die Produktion ist über das ganze Jahr verteilt, wodurch eine ständige Präsenz und Versorgung der Märkte gewährleistet ist.

Die Obst- und Gemüseproduktion liegt zwischen 27 und 28 Millionen Tonnen und ist über das ganze Jahr verteilt. Von dieser Menge werden insgesamt 10 Millionen Tonnen für die Versorgung des Verbrauchs auf dem Binnenmarkt verwendet; zwischen 13,5 und 14 Millionen Tonnen sind für die externen Märkte, hauptsächlich die EU, bestimmt, wobei der Unterschied zur Industrie geht.

Die Gemüseproduktion, einschließlich Kartoffeln, beträgt rund 15 Millionen Tonnen, die Produktion von Zitrusfrüchten 7,5 Millionen Tonnen und die Produktion von Nicht-Zitrusfrüchten 4,2 Millionen Tonnen, wie aus den Jahrbüchern des Ministeriums für Landwirtschaft, Fischerei und Ernährung hervorgeht.

Diese Produktion ist geplant und entwickelt sich normal.

Die Produktion ist über das ganze Jahr verteilt, wodurch eine ständige Präsenz und Versorgung der Märkte gewährleistet ist.

Laut FEPEX ist die Situation in den Produktionsbereichen normal, wobei der Erleichterung des Zugangs der Arbeitnehmer zu ihren Arbeitsplätzen Priorität eingeräumt wird.