Bild: Hans Benn (pb)
Im Vergleich zum Vorjahr beginnt die Ernte für Tafeläpfel und -birnen 7 bis 9 Tage später.

(lid) Der Beginn der Blüte war noch zur selben Zeit wie letztes Jahr, doch bis zum Ende der Blüte dauerte es wesentlich länger sonst, wie das Landwirtschaftliche Zentrum Liebegg schreibt. Im Durchschnitt der letzten 10 Jahre beginne die Ernte zwar nur 2 Tage später als üblich, doch durch den langen Reifeprozess könne bei anfälligen Sorten ein Calziummangel auftreten. Diesen gelte es frühzeitig zu behandeln, da sonst Stippengefahr drohe.

Die errechneten Termine seien Richtwerte, betont die Liebegg. Die Produzenten sollen sich mit den Lagerhaltern und Abnehmern absprechen und für die Ernte Erfahrungswerte und Erntekriterien berücksichtigen.