Quelle: ITOCHU

ITOCHU kündigt Initiativen für das Ananasproduktionsgeschäft von Dole in der Republik Sierra Leone an

ITOCHU Corporation (mit Hauptsitz in Minato-ku, Tokio; Yoshihisa Suzuki, President & COO; nachstehend „ITOCHU“) gab bekannt, dass ITOCHU Sierra Tropical Limited (nachstehend „STL“) über Dole Asia Holdings (mit Hauptsitz in Singapur; Takeshi Kumekawa, Japan) gegründet hat. CEO, nachstehend „DAH“), beginnt mit dem Anbau von Ananas und der kommerziellen Produktion von verarbeiteten Ananaslebensmitteln in der Republik Sierra Leone. ITOCHU wird das Geschäft mit verpackten Lebensmitteln von Dole weiter ausbauen und durch das Geschäft zur Entwicklung der lokalen Gemeinschaft beitragen.

Die Produktionsstätten für verarbeitete Ananas im Geschäft mit verpackten Lebensmitteln (Dosenananas, Obstschalen) der DAH befinden sich derzeit nur auf den Philippinen und in Thailand. Aufgrund von Witterungsrisiken usw. ist eine Diversifizierung der Produktionsstätten erforderlich. ITOCHU hat ein MOA bezüglich des Geschäfts mit abgeschlossen. Die Regierung von Sierra Leone wird als dritte Produktionsstätte die kommerzielle Produktion von Ananas in der Republik Sierra Leone in vollem Umfang aufnehmen. ITOCHU hat bereits vor Ort mit der Testproduktion von Ananas begonnen und strebt eine frühzeitige Aufnahme der großtechnischen Produktion an.

Bild: ITOCHU

Darüber hinaus soll dieses Geschäft darauf abzielen, Arbeitsplätze zu schaffen, um das Lebensumfeld durch den Anbau der lokalen Industrie zu verbessern. (Mehr als 3.000 Arbeitsplätze werden voraussichtlich von Sierra Tropical Ltd – der Betriebsgesellschaft der ITOCHU Corporation in Sierra Leone – geschaffen) Risikomanagement, Mittelbeschaffung und Personalentwicklung durch Public Private Partnership sind wichtig, um das Geschäft langfristig zu erhalten, zu verwalten und in Zukunft einen Beitrag zur lokalen Gemeinschaft zu leisten. Bei der Aufnahme dieses Geschäfts als Maßnahmen gegen Länderrisiken.

ITOCHU hat von der Multilateral Investment Guarantee Agency (MIGA) und der Nippon Export- und Investitionsversicherung (NEXI) Darlehens- und Investitionsversicherungen abgeschlossen. Darüber hinaus erwägt das ITOCHU den Abschluss eines Memorandums zur Mittelbeschaffung mit der International Finance Corporation (IFC) und eines Memorandums zur Personalentwicklung mit der Internationalen Organisation für Migration (IOM).