Bild: Service-Bund Internorga Messestand

Service-Bund ist neues Mitglied im Deutschen Fruchthandelsverband e.V.

Seit Februar 2017 kooperiert der Service-Bund mit nationaler Spitzenorganisation der Branche / Umfassende Beratung im Handelsbereich „Obst und Gemüse“

Lübeck, Februar 2017 – Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland können aus einer großen Vielfalt von Obst und Gemüse wählen. Dabei spielen die beiden Kriterien Qualität und Sicherheit immer eine große Rolle. Deren Überprüfung garantieren zahlreiche Maßnahmen und Initiativen, die Produzenten, Importeure und Exporteure, Logistiker, Fruchthandelsunternehmen, Lebensmittelhändler, Labore und staatliche Stellen ergriffen haben.

Seit Februar 2017 ziehen der Service-Bund und der Deutsche Fruchthandelsverband e.V. (DFHV) an einem Strang. „Der Verein vertritt als nationale Spitzenorganisation der Branche unsere Interessen. Wir haben uns für eine Mitgliedschaft entschieden, um im Bereich ‚Obst- und Gemüse‘ immer auf aktuelle Neuerungen und Herausforderungen reagieren zu können“, erklärt Torsten Isemann, Einkaufsleiter beim Service-Bund.

Durch die Mitgliedschaft erhält der Service-Bund in den folgenden Bereichen eine umfassende Beratung: Rechtsfragen, Dokumentationen und Studien, Forschungsergebnisse, direkter Erfahrungsaustausch mit Experten, Zugang zu Schulungsprogrammen oder Informationen zu aktuellen Gesetzgebungen. Der DFHV hält engen Kontakt zu Behörden, Politikvertretern sowie zu anderen Verbänden und Organisationen. Darüber hinaus ist der Verband Mitglied in zahlreichen nationalen und europäischen Organisationen und Vereinen und erhält so branchenrelevante Informationen aus erster Hand.

Über den Service-Bund:

Wer seine Gäste jeden Tag aufs Neue verwöhnen will, der braucht einen starken Partner an seiner Seite. Der Service-Bund unterstützt Profi-Köche im Außer-Haus-Markt. Seit mehr als 40 Jahren und mit knapp 30 Gesellschaftern im gesamten Bundesgebiet ist der Service-Bund immer zur Stelle, um seine Kunden mit passenden Produkten für die Profi-Küche zu versorgen und dabei stets das besondere Plus an Service zu bieten. Knackig frisches Obst, saftiges Fleisch, köstlicher Fisch – das Sortiment vom Service-Bund lässt keine Wünsche offen.

Besonders stehen die ausgefeilten Eigenmarken-Konzepte vom Service-Bund im Fokus, die in vielen Profi-Küchen ihren festen Platz erobert haben. Bereits seit der Einführung der ersten Eigenmarke Servisa in den 1970er Jahren setzt der ServiceBund auf Produkte, die gemeinsam mit zuverlässigen Partnern entwickelt und unter ständigen Qualitätskontrollen produziert werden. Ob Frische oder TK, ob Fisch oder Fleisch, ob Frühstücksbuffet oder Gala-Dinner – mit dem Service-Bund an ihrer Seite können sich die Profis in Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung eindrucksvoll positionieren. So kamen in den letzten Jahren viele neue Eigenmarken-Konzepte wie ServisaPlus, Rodeo Ranch Quality, Gastrovinum, Mermaid oder Salva D’Or hinzu.

Seit seiner Gründung im Jahr 1973 konnte der Service-Bund stets wachsen und neue Mitglieder unter dem Dach des Verbundes begrüßen. Langjährige, von Vertrauen geprägte Beziehungen zu Kunden, Lieferpartnern und Mitarbeitern charakterisieren den Service-Bund und prägen die tägliche Arbeit. Nicht umsonst ist der Adler im Logo auch schon in der griechischen Mythologie das Symbol der Gastlichkeit. Dabei wird nachhaltige Entwicklung stets groß geschrieben – ob durch Zertifizierungen, Engagement für den Nachwuchs und die Weiterbildung oder gelebtes ökologisches und ökonomisches Handeln im Alltag. Eine gelungene Balance zwischen regionaler Nähe und nationalen Konzepten – so lautet die Devise beim Service-Bund.

Quelle: | servicebund.de

eagle brands and media GmbH

Ralph Marko
Kommunikationsmanager
Osterbrooksweg 35
22869 Schenefeld