Philippinen: Durian aus Mindanao dringt in den US-Markt ein

    Quelle: Pexels

    DAVAO CITY (MindaNews / Dezember) – Durian aus Mindanao hat begonnen, den US-Markt zu durchdringen, sagte der Präsident des Davao Durian Council, Larry Miculob.

    Während einen Treffen im Habi / Kape-Forum sagte Miculob, dass die erste Partie, die aus rund 300 Kilo Arancillo, Puyat, Duyaya und Durio Graveolens bestand, im Oktober über einen Flug von Philippine Airlines in die USA verschifft wurde. Er fügte hinzu, dass sie hoffen, das Exportvolumen bald zu erhöhen.

    Miculob teilte mit, es sei an die berühmte in Oregon (USA) ansässige – Durian Travel Agent / Influencerin – Lindsay Gasik verkauft worden, die mitteilte, die Durians aus Davao haben positive Rückmeldungen von den dortigen Kunden erhalten, die Davaos gefrorenes Durian-Fleisch anderen aus Thailand importierten Durian-Früchten vorzogen, die ganze Durian-Früchte in die USA exportieren.

    Die Durian wurde für 69,99 Dollar, Schachtel a zwei Kilo, verkauft.

    „Der US-Markt war ziemlich überraschend. Sie sagten, es sei viel besser als das, was auf dem lokalen Markt verkauft wird. Denn wenn wir gefrorenes Durianfleisch exportieren, können wir uns zu 99,9% seiner Qualität sicher sein, anders als wenn Sie ganzen Durian exportieren, können Sie seine Qualität erst feststellen, wenn Sie es öffnen ,“ sagte Miculob.

    Miculob fügte hinzu, er hoffe, dass der Eintritt von Früchten in den US-Markt mehr Landwirte ermutigen werde, mehr Durian anzubauen, um das derzeitige Produktionsniveau zu steigern.

    „Wir sind bemüht, das Volumen zu vergrößern, damit wir mehr versenden können. Ich hoffe, die Landwirte erkennen, dass wir die Möglichkeit haben, zu exportieren, und der Markt in Manila beginnt zu expandieren “, sagte er.

    Der philippinischen Statistikbehörde (PSA) zufolge produzierte die Region Davao 2018 59.027 Tonnen Durian, ein Plus von 14% gegenüber 51.818 Tonnen im Jahr 2017.

    Derzeit, sagte Miculob, exportiert Davao ein kleines Volumen nach Singapur, Hongkong und Japan.

    Er fügte hinzu, dass die von China auferlegte Exportbeschränkung für Durian aus den Philippinen noch aufgehoben werden müsse. Laut Miculob erlaubt die chinesische Regierung derzeit den Direktversand von Mangos, Ananas, Bananen und Kokosnüssen von den Philippinen.