Quelle: Gruppo-Orsero

DIE ORSERO-GRUPPE ÜBERNIMMT DIE ÜBRIGEN 75% DES KAPITALS DER FRUTTITAL CAGLIARI-GESELLSCHAFT, DIE IM VERTRIEB VON OBST- UND PFLANZLICHEN ERZEUGNISSEN IN SARDINIEN TÄTIG IST

Mailand, Juni 2019 – Orsero S.p.A. (ORS: MI), ein Unternehmen, das zum Handel an der AIM Italia zugelassen ist und die Gesellschaft der gleichnamigen Gruppe unter den führenden Unternehmen im Mittelmeerraum für den Import und Vertrieb von frischem Obst und Gemüse („Orsero“) hält, gab bekannt, dass die Vereinbarung wirksam ist, über den Kauf durch die Tochtergesellschaft Fruttital Srl von 75% des Kapitals der Firma Fruttital Cagliari, die auf den Großhandelsvertrieb von Obst und Gemüse auf sardischem Gebiet spezialisiert ist und an der die Orsero-Gruppe bereits die restlichen 25% des Aktienkapitals hält.

Dr. Raffaella Orsero, CEO der Gruppe, kommentierte: „Mit dieser Akquisition, und den zwei weiteren in den letzten Monaten in Spanien und Frankreich abgeschlossenen, bestätigen wir den Willen der Orsero-Gruppe, im Obst- und Gemüsevertrieb mehr und mehr zu wachsen und zu konsolidieren. Futtital Cagliari wird unser Distributionszentrum auf Sardinien sein, damit wir unsere lokale Marktdurchdringung erhöhen und die Positionierung und das Produktangebot in der Region weiter verbessern können. “

BESCHREIBUNG DER TRANSAKTION

Die Vereinbarung, die von der Tochtergesellschaft Fruttital S.r.l. mit der Familie Planu und der Pi.Da. S.p.A., das die Bedingungen für den Erwerb von 75% des Aktienkapitals der Fruttital Cagliari Srl regelt, wird innerhalb von 20 Arbeitstagen ab dem 10.06.2019 durch Unterzeichnung eines Kaufvertrags ausgeführt.

Der vereinbarte Preis betrug 5,1 Millionen Euro, was einem Vielfachen von rd. 6-faches des durchschnittlichen EBITDA 2017-2018 des erworbenen Unternehmens, wovon 4,05 Millionen Euro am Ausführungstag und der verbleibende Betrag von 1,05 Millionen Euro innerhalb eines Jahres nach diesem Datum zu zahlen sind.

Ende 2018 hatte Fruttital Cagliari eine Nettoverschuldung von rund 2 Millionen Euro. Das Unternehmen ist auch Eigentümer einer gewerblichen Immobilie, nicht instrumentell, mit einem Buchwert von 2,1 Millionen Euro, für die eine Verkaufsverhandlung im Gange ist, die zum Zeitpunkt des Abschlusses der Vereinbarung abgeschlossen wurde und für die die Vereinbarung mögliche Anpassungen des Kaufpreises von Fruttital Cagliari vorsieht .

Der Betrieb wird aus Eigenmitteln der Orsero-Gruppe finanziert.

BESCHREIBUNG DER ZIELUNTERNEHMEN

Fruttital Cagliari ist auf den Großhandel mit frischem Obst und Gemüse spezialisiert und aus Sicht der Lieferströme bereits in die Gruppe integriert, insbesondere bei Bananen und Ananas.

Fruttital Cagliari hat seinen Sitz auf Sardinien in Sestu (CA) und in Monastir (CA), wo sich eine eigene Verkaufsstelle auf dem allgemeinen Großhandelsmarkt und eine Betriebsstätte von 3.200 m² Lagerfläche befinden, für die Aufbewahrung von Obst und Gemüse bei kontrollierter Temperatur, sowie einigen Bananenreifekammern und einem Bürobereich.
Im Zweijahreszeitraum 2017-2018 erzielte das Unternehmen einen durchschnittlichen Umsatz von über 16 Millionen Euro bei einem durchschnittlichen bereinigten Ebitda von rund 1,2 Millionen Euro.

Die Orsero-Gruppe hat kürzlich in Cagliari das vierte Zentrum für die Verarbeitung von geschnittenem Obst eröffnet. Diese Aktivität ergänzt sich sehr gut mit dem erworbenen Unternehmen, da wichtige kommerzielle Synergien erschlossen werden können.