Präsentierten in Braunschweig das neue Label „von uns“ (von links): Ministerin Barbara Otte-Kinast, Landvolk-Vorsitzender Ulrich Löhr, Landrätin Christiana Steinbrügge und Kammer-Bezirksstellenleiter Carsten Grupe. © LWK Niedersachsen

Dachmarke „von uns“ bringt regionale Erzeuger und Verbraucher zusammen

Braunschweiger Land – Regionale Produkte liegen voll im Trend, denn sie garantieren dem Verbraucher beste Qualität von ortsnahen, zum Teil bekannten Erzeugern. Mit der neuen Dachmarke „von uns“ werden künftig Erzeugnisse aus dem Braunschweiger Land gekennzeichnet, deren hoher Produktionsstandard verbrieft und ortsnahe Erzeugung garantiert ist. „Die Direktvermarktung landwirtschaftlicher Produkte liegt mir ganz besonders am Herzen, denn sie leistet einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit, Transparenz und einer höheren Wertschöpfung in der Region“, sagte die niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast, die zur Vorstellung des neuen Labels ins Grüne Zentrum nach Braunschweig gekommen war.

Mit der Marke „von uns“ wollen die Initiatoren, das Niedersächsische Landvolk Braunschweiger Land, die Landwirtschaftskammer Niedersachsen und der Landkreis Wolfenbüttel, Hersteller und Käufer regionaler Produkte zusammenbringen – mit Vorteilen für beide Seiten. Der Kunde bekommt im direkten Kontakt Informationen über die Produktion und damit Gewissheit über deren Qualität. Von-uns-Produkte sind keine anonyme Massenware. Wer sie einkauft, weiß, woher die Produkte kommen und was er isst. Er kann bewusst und mit gutem Gewissen genießen“, sagte der Landvolk-Vorsitzende, Ulrich Löhr.

Auch die Produzenten profitieren davon. Sie bauen neue Kundenkontakte auf bzw. intensivieren bestehende. Und im Dialog haben sie gute Argumente: „Hinter jedem Produkt stehen Menschen und Familien, die auf ihren oft traditionsreichen Höfen mit viel Hingabe und in hoher Verantwortung Lebensmittel produzieren“, sagte Carsten Grupe, Leiter der Kammer-Bezirksstelle Braunschweig. Alle Hersteller verbinde der Wunsch, die Kunden mit hervorragenden Lebensmitteln zu versorgen.

Wer als Produzent seine Erzeugnisse unter dem Label „von uns“ vermarkten will, muss zunächst einen Antrag stellen. Bei der Definition ihrer Qualitätsansprüche wird den Herstellern weitgehende Freiheit zugestanden. „Wir setzen vielmehr auf Erzeuger, die mit ihrer persönlichen Glaubwürdigkeit ihre Kundschaft überzeugen und deren Wünsche befriedigen wollen“, erklärt Löhr. Voraussetzung für die Label-Nutzung sei, dass die Produkte überwiegend aus dem Braunschweiger Land stammen bzw. hier von den Direktvermarktern selbst verarbeitet werden.

Um diese Produkte von anderen abzuheben, wurde eigens das Qualitätssiegel „von uns“ entwickelt, das von den Teilnehmern für das individuelle Marketing genutzt werden kann. Darüber hinaus wollen die Initiatoren der Dachmarke die Öffentlichkeit über die Angebote der Direktvermarkter umfassend informieren und damit die Nachfrage nach Erzeugnissen aus dem Braunschweiger Land steigern. So will man zum Beispiel bei größeren regionalen, aber auch überregionalen Veranstaltungen für Produkte mit dem von-uns-Label werben. Für die nähere Zukunft sind weitere Vermarktungshilfen wie etwa umweltfreundliche Tragebeutel mit dem Logo geplant.

Die drei Initiatoren sind vom Erfolg der Dachmarke „von uns“ überzeugt. Sie habe großes Zukunftspotenzial, denn sie bringt die Interessen von Erzeugern und Verbrauchern zusammen und stärke so die regionale Wirtschaft. Unterstützt werden soll das Label durch eine internetgestützte Nahversorgungsplattform, die vom Landkreis Wolfenbüttel bereitgestellt wird. Synergieeffekt mit dem bereits bestehenden Netzwerk „Marktplätze“ können dabei genutzt werden.