Bild: igus

Sauber geführt: Neue igus Lagerfolie mit FDA- und EU-Konformität für Linearsysteme

Köln, März 2018 – Linearführungssysteme von igus sorgen in Maschinen der Getränke- und Lebensmittelindustrie für eine präzise und schnelle Verstellung der Anlagen. Damit die Linearführungen schmiermittelfrei gleiten können, kommen in den Schlitten integrierte, wartungsfreie und verschleißfeste Lagerfolien zum Einsatz. Speziell für die besonderen hygienischen Anforderungen der Lebensmittelindustrie hat igus jetzt eine FDA- und EU-konforme Lineargleitfolie aus dem Hochleistungskunststoff iglidur A160 entwickelt. Diese zeichnet sich besonders durch ihre hohe Lebensdauer auf FDA- und EU-konformen Edelstahlwellen und im Nassbereich aus.

Sauberkeit, Schmiermittelfreiheit und Korrosionsbeständigkeit: diese Ansprüche stellt die Lebensmittelindustrie an die verbauten Maschinenelemente. Deshalb sind wartungsfreie Kunststofflösungen immer häufiger das geeignete Mittel der Wahl. Schmiermittelfreie Linearführungssysteme von igus finden aufgrund ihres Leistungsspektrums bereits ihren Einsatz in zahlreichen Anwendungen in der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie, sei es in Abfüllanlagen von Getränken oder in der flaschenverarbeitenden Industrie. Dabei sorgen Linearlagerfolien aus Hochleistungskunststoffen für eine gleitende und saubere Verstellung. Speziell für Anwendungen in der Nahrungsmittelbranche können Anwender jetzt auf besonders hygienische Linearführungen dank der neuen schmiermittelfreien Lineargleitlager aus iglidur A160 zurückgreifen. Der blaue Werkstoff ist konform zur FDA und EU-Verordnung 10/2011 EG und eignet sich daher optimal für die besonderen Anforderungen der Lebensmittelindustrie. iglidur A160 besitzt eine besonders hohe und online berechenbare Lebensdauer auf Edelstahlwellen, auch im Nassbereich. Der Hochleistungskunststoff zeichnet sich zusätzlich durch seine hohe Medienbeständigkeit aus. Ein weiterer Vorteil: Die Linearfolie ist durch die integrierten Schmutzkanäle unempfindlich gegenüber Verunreinigungen, leicht zu reinigen und auszutauschen. Die neue Linearlagerkomponente ist derzeit in acht Abmessungen für alle drylin W Gehäuselager und Schlitten sowie für alle drylin R Rundführungen erhältlich.

Getestete Verschleißfestigkeit auf Edelstahlwellen

Im hauseigenen 2.750 Quadratmeter großem Testlabor hat igus die neue Linearfolie auf verschiedenen Edelstahlwellen gegen die bereits im igus Sortiment geführten Kunststoffgleiter aus iglidur J200, iglidur J, iglidur A180, iglidur E7 und iglidur X getestet. iglidur J200 zeichnet sich als etablierter Standardwerkstoff auf Aluminiumwellen aus, während iglidur J sich für alle Wellenoberflächen eignet. Für Anwender die auf drylin Linearsysteme mit Stahlwellen setzen, hat igus mit iglidur E7 einen Dauerläufer im Sortiment, während sich der Einsatz der Lineargleitlagerfolien aus iglidur X vor allem in Anwendungen anbietet, die eine hohe Temperaturbeständigkeit und eine hohe Chemikalienresistenz fordern. Der Verschleißtest zeigte eindeutig, dass die neue Linearfolie aus iglidur A160 die besten Verschleißwerte auf verschiedenen Edelstahlwellen hinweg besitzt. Daher bietet sich die neue Linearlagerfolie als optimaler Gleitpartner für Edelstahllinearführungen an, die in der Lebensmittelindustrie zum Einsatz kommen.



igus® GmbH
Spicher Str. 1a
D-51147 Köln
Tel.: +49 2203 9649 0
Fax: +49 2203 9649 222
E-Mail: info@igus.de