Melinda Enjoy®: erste hervorragende Ergebnisse für den „Apfel mit rundem Geschmack“.

Er überzeugt alle mit seinem unverwechselbaren Geschmack und seinem neuen Image. Bild: Melinda 

Seit einigen Wochen ist er nun wieder auf dem Markt, um die neue kommerzielle Saison zu beginnen. Die Rede ist von Enjoy®, einem der vielversprechenden Varietäten-Clubs des Melinda-Konsortiums, der sich gerade in diesen Tagen immer mehr Kunden und Verbrauchern bekannt macht, die ein erstes absolut positives Feedback geben.

Die erzielte Wertschätzung ist kein Zufall, ganz im Gegenteil. Enjoy® ist das Ergebnis eines langen Auswahlprozesses, den das Konsortium bei der Auswahl seiner neuen Sorten anwendet und der es ermöglicht, Produkte auf den Markt zu bringen, die sich durch eine hohe Unterscheidungskraft auszeichnen und daher von den Verbrauchern gut angenommen werden. In der Tat zeichnet sich Melindas Herangehensweise an das Sortensystem nicht nur durch die Auswahl von Früchten aus, die für den Anbau in den Walnusstälern geeignet sind, sondern auch durch die Marketingstrategie zur Unterstützung des Verkaufs, ausgehend von der Erforschung der tatsächlichen Vorliebe für die vorgeschlagenen Sorten, sowohl was den Geschmack als auch das Image betrifft.

Stellvertretend dafür steht der im vergangenen Frühjahr durchgeführte Test von Enjoy®, an dem ein Verbraucherpanel in Italien und Frankreich beteiligt war, wo diese Apfelsorte von Perlim, Partner des Konsortiums Melinda für die Produktion und Vermarktung von Enjoy® jenseits der Alpen, vermarktet wird.

Die Ergebnisse waren ausgezeichnet und sprechen für eine ausgezeichnete Kaufbereitschaft: Von einer Stichprobe von 1.000 Personen gaben 86% an, dass sie bereit seien, das Produkt zu kaufen, wenn es in ihrem Geschäft erhältlich ist, noch bevor sie es gekostet haben. Bei einer weiteren Qualitätsprüfung dann, nach Verkostung und Prüfung des Produkts, hat sich das Feedback aufgrund seiner ästhetischen und organoleptischen Eigenschaften sogar noch verbessert und zu einer Kaufabsicht von nahezu 100% geführt.

Und genau aus dieser Studie und den von den Testteilnehmern geäußerten organoleptischen Bewertungen entstand der neue Claim „Der Apfel mit dem runden Geschmack!“, eine Botschaft, die die 360-Grad-Bilanz dieses Apfels, von vielen Befragten als „der perfekte Apfel“ definiert, am besten zusammenfasst. Ein Konzept, das bereits in der Welt des Kaffees und des Weins verwendet wird und sich dort etabliert hat, um auf seine sensorische Ausgewogenheit hinzuweisen, innovativ und ungewöhnlich in der Welt von Obst und Gemüse.

Enjoy® wurde daher wegen seines ausgewogenen Geschmacks und seiner Knackigkeit geschätzt. Ein „süßlich-knuspriger“ Apfel, so beschrieb ihn die Mehrheit derer, die in ihn hineingebissen haben, wobei sie auch eine perfekte Ausgewogenheit zwischen den Geschmackskomponenten hervorhoben.

„Sich auf akkreditierte Forschungsinstitute zu verlassen, um regelmäßige Tests durchzuführen, die darauf abzielen, die Wertschätzung des Verbrauchers für ein neues Produkt zu ermitteln, ist gleichbedeutend mit einer seriösen Herangehensweise an den Markt – erklärt Andrea Fedrizzi, Melindas Marketing- und Kommunikationsmanager. Die von Enjoy® erzielten Ergebnisse waren die Voraussetzung für die Wertschätzung, die wir heute von denjenigen erhalten, die es auf den Obst- und Gemüsetheken finden. In einem an Neuheiten immer reicher werdenden Sortenkontext halten wir es für grundlegend für uns, aber auch für alle unsere Vertriebspartner, uns auf dem Markt vorzustellen, in dem Bewusstsein, dass wir über ein Produkt verfügen, das sich von der Masse abhebt und das daher das Angebot an Äpfeln der Kunden, die es in ihren Verkaufsstellen anbieten, aufwerten kann“.

Dieser methodische Ansatz, der eine Reihe von Untersuchungen und Kontrollen vor der Markteinführung der Produkte beinhaltet, ist daher eine Garantie dafür, dass die von Melinda vorgeschlagenen neuen Produkte, wie im Fall von Enjoy®, Innovationen sind, die einen Mehrwert für die gesamte Lieferkette darstellen können.

Quelle: Melinda-Pressestelle