K+S bündelt Geschäft in K+S Minerals and Agriculture GmbH

    Bild: K+S AKTIENGESELLSCHAFT

    K+S hat einen weiteren Schritt auf dem Weg zu „One K+S“ vollzogen: Die Tochtergesellschaften K+S KALI GmbH und esco – european salt company GmbH & Co. KG sind jetzt in einer Gesellschaft mit dem neuen Firmennamen K+S Minerals and Agriculture GmbH zusammengefasst worden. Bereits im Juli hatte K+S die Entsorgungs- und Logistikaktivitäten in der K+S KALI GmbH zusammengefasst. Als ein Unternehmen zu denken und zu handeln, folgt der neuen Unternehmensstrategie Shaping 2030.

    Durch die Bündelung aller Kali-, Salz-, Entsorgungs- und Transportaktivitäten innerhalb Deutschlands in einer Gesellschaft kann das Unternehmen vielfältige Synergien bei Produktion, Technik und Logistik einfacher realisieren und die Nachfrage der Kunden noch besser bedienen.

    Die Gesellschaft K+S Minerals and Agriculture GmbH ist zum 31. Oktober 2019 in das Handelsregister eingetragen worden. Geschäftsführer sind Alexa Hergenröther, Leiterin der Operativen Einheit Europe+, und Bastian Siebert, verantwortlich für den Bereich Operations in der Operativen Einheit Europe+.

     

    SCHON GEWUSST? K+S hat das Corporate Design weiterentwickelt. Das Unternehmen schafft damit einen neuen Rahmen, als „One K+S“, als ein Unternehmen, aufzutreten und zu handeln. Ganz im Sinne der Strategie Shaping 2030. Weitere Informationen finden Sie hier dazu.