Kaufland setzt Maßstäbe mit kohlenhydratreduzierten Produkten

    Foto:© Kaufland

    Neun von zehn Deutschen wollen gesunde Lebensmittel –
    Kaufland setzt Maßstäbe mit kohlenhydratreduzierten Produkten

    In Deutschland macht jeder Dritte jährlich eine Diät (Quelle 1)30 Prozent der Personen streichen dabei Süßigkeiten vom Speiseplan, 26 Prozent kohlenhydratreiche Lebensmittel (Quelle 2)Die Umstellung ist nicht leicht und erfordert Disziplin. Damit sie zum Erfolg führt, hat Kaufland die passenden Produkte: Der Lebensmittelhändler bietet kohlenhydratreduzierte Nudeln, Müsli, Brot, Knäckebrot und Kekse an.

    Erstmalig kohlenhydratreduzierte Kartoffel im Supermarktregal

    Das Angebot wird ab Ende April um eine Produktneuheit erweitert: Exklusiv bei Kaufland wird die energiearme Kartoffel Linella erhältlich sein. Durchschnittlich beinhaltet sie 30 Prozent weniger Kohlenhydrate als herkömmliche Kartoffeln. „Die Kartoffel steht in Deutschland auf vielen Einkaufszetteln. Nur wenige möchten auf sie verzichten, auch wenn sie sich kohlenhydratarm ernähren“, erklärt Dietmar Frötscher, Leiter Einkauf Obst und Gemüse bei Kaufland.

    Linella Kartoffel Foto:© Kaufland

    Ernährungsumstellung wirkt langfristig

    Das Gewicht nach der Diät zu halten, ist eine Herausforderung, die viele kennen. Daher ist es wichtig, sich auch nach der Diät gesund zu ernähren, was 9 von 10 Deutschen gerne tun (Quelle 3)Eine der beliebtesten Ernährungsformen ist derzeit die Low-Carb-Ernährung. 13 Prozent der Deutschen verfolgen dieses Konzept, indem sie auf einen geringen Kohlenhydratanteil in den Speisen achten (Quelle 4).

    Dr. Alexa Iwan Foto:© Kaufland

    Ernährungsexpertin Dr. Alexa Iwan erklärt: „Wer dauerhaft schlanker werden und bleiben möchte, sollte seine Ernährung langfristig auf eine frische, vollwertige, kohlenhydratreduzierte Kost umstellen. So dauert das Abnehmen zwar etwas länger, die Erfolge sind jedoch von Dauer.“ Sie empfiehlt daher: „Der erste und einfachste Schritt, um Kohlenhydrate einzusparen: weniger Süßigkeiten und süße Backwaren essen! Schauen Sie außerdem auf die Zutatenliste von Fertigprodukten und meiden Sie Lebensmittel, die viel Zucker enthalten.“ Wer frische Zutaten kauft, sich bewusst ernährt und die Tipps der Expertin beherzigt, wird schnell messbare Erfolge sehen.

     

    Quelle 1: TK-Ernährungsstudie 2017
    Quelle 2: Online-Befragung auf fitforfun.de/umfragen 2019
    Quelle 3: BMEL Ernährungsreport 2019
    Quelle 4: Statista-Umfrage zur Verfolgung von Ernährungskonzepten in Deutschland nach Geschlecht 2017