Quelle: Interpoma/Marco Parisi

Mit 400 Unternehmen aus Amerika, Österreich, Belgien, Kroatien, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Japan, England, Israel, Italien, Niederlande, Polen, Tschechische Republik, Rumänien, Russland, Spanien, Schweiz, Ungarn, Irland, Korea, Slowenien, Portugal, Serbien ist die Interpoma 2018 sechs Monate vor der Eröffnung ausgebucht, wie aus dem heutigem Newsletter der Messe Bozen AG hervorgeht.