Hapag-Lloyd ernennt neuen Leiter der Region Asia

Hans Schäfer folgt als Senior Managing Director der Region Asia auf Lars Christiansen

Hans Schäfer, derzeit Managing Director Global Sales in der Hamburger Unternehmenszentrale von Hapag-Lloyd, wird zum 1. Juli 2020 die Leitung der Region Asia übernehmen.

Schäfer folgt Lars Christiansen, der mit Wirkung vom 30. Juni 2020 aus familiären Gründen in sein Heimatland Dänemark zurückkehrt und das Unternehmen verlässt.

Hans Schäfer begann seine Karriere bei Hapag-Lloyd 1994 als Auszubildender in der Hamburger Unternehmenszentrale. In der Folge bekleidete er verschiedene Führungspositionen in Vietnam, Singapur und Hamburg, bevor er 2014 seine derzeitige Position als Managing Director Global Sales übernahm.

„Wir freuen uns sehr, dass wir diese wichtige Führungsposition mit einem herausragenden Logistik-Fachmann besetzen können. Hans Schäfers Vertriebskenntnisse und seine langjährige Erfahrung bilden gerade in diesen herausfordernden Zeiten eine wichtige Grundlage für die Leitung eines unserer Kernmärkte und für weiteres Wachstum in Asien“, so Rolf Habben Jansen, Vorstandsvorsitzender der Hapag-Lloyd AG.

Lars Christiansen arbeitete 20 Jahre in verschiedenen Führungspositionen in Dänemark, China und Singapur für Maersk. Im Jahr 2006 wechselte er zu UASC in Singapur und Dubai. 2012 wurde Christiansen als Chief Trade Officer in den Vorstand des Unternehmens berufen. Im Rahmen des Zusammenschlusses von UASC und Hapag-Lloyd stieß Christiansen im Sommer 2017 als Leiter der Region Middle East zu Hapag-Lloyd und ist seit dem 1. Mai 2018 Managing Director Region Asia.

“Wir danken Lars Christiansen herzlich“, sagt Hapag-Lloyd CEO Rolf Habben Jansen. „Als Leiter von zwei unserer wichtigsten Regionen hat er einen großen Beitrag zur erfolgreichen Integration von UASC in unser Unternehmen geleistet. Wir wünschen Ihm alles Gute für die Zukunft.“