Vortragsreihe „Potsdamer Köpfe“ im Bildungsforum

Am Samstag, den 13. Oktober um 11:00 Uhr, ist M. Sc. Rebecca Klopsch vom Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau in der Vortragsreihe „Potsdamer Köpfe“ in der Wissenschaftsetage zu Gast und erklärt, wie man seinen Gemüsekonsum beim täglichen Brotverzehr erhöhen kann. Während des Vortrags „Geht doch! – Gemüse im Brot“ können die Gäste eine schmackhafte Kostprobe testen.

In Deutschland erreicht der durchschnittliche Konsum von Gemüse nur ein Drittel der empfohlenen 400 g pro Tag. Da der Verzehr von Brot mit drei bis vier Scheiben Brot Tag recht hoch ist, kann die Anreicherung von Brot mit frischem Gemüse dazu beitragen den Gemüse-Konsum zu erhöhen. Am Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) in Großbeeren werden verschiedene Gemüse angebaut und in Zusammenarbeit mit dem Institut für Lebensmittel- und Umwelttechnik zu einem „Gemüse-Brot“ gebacken. Anschließend wird der Gehalt gesunder Inhaltsstoffe im Brot untersucht.

Bild: ©Doktorandin M. Sc. Rebecca Klopsch

„Auf Reisen finde ich es immer besonders spannend zu sehen, was die Leute in den verschiedenen Ländern essen“, so die Doktorandin M. Sc. Rebecca Klopsch. „In meinem Projekt geht es darum, den Leuten, die nicht so gern Gemüse essen, ein Stück entgegenzukommen und ihnen eine gesündere Ernährung zu erleichtern bzw. schmackhaft zu machen. Wir wollen das Brot mit Gemüse und mit seinen gesunden Inhaltsstoffen anreichern, damit eben auch die ‚Gemüsemuffel‘ von den gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen im Gemüse profitieren können. Schön wäre es natürlich, wenn die Verbraucher dann irgendwann auf den Geschmack von Gemüse kommen. Grundsätzlich finde ich es erstrebenswert, unsere Grundnahrungsmittel so gesund wie möglich zu gestalten, dabei sollte natürlich der Geschmack nicht auf der Strecke bleiben“, ergänzt Klopsch.

In der Vortragsreihe Potsdamer Köpfe in der Wissenschaftsetage erfahren die Gäste Aktuelles und Spannendes aus Wissenschaft und Forschung. Sie können den Expertinnen und Experten aller Disziplinen einmal im Monat bei ihrer Arbeit „über die Schulter schauen“.

| 13.10.2018 | 11:00 – 12:30 Uhr
| M. Sc. Rebecca Klopsch, Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau
| Wissenschaftsetage | 4. OG, Raum Volmer
| Eintritt: 5,00 Euro | Schüler und Studierende frei
| Parallel findet in der Kinderwelt der Stadt- und Landesbibliothek ein kostenloses Vorleseprogramm für Kinder statt.

Pressekontakt | proWissen Potsdam e.V.
Andrea Jacob
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
WIS im Bildungsforum
Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Tel.: (0331) 977 4592
Fax: (0331) 977 4579