Quelle: Skitterphoto (pb)

Gemäß einer neuen Vorschrift der FDA Thailand müssen alle für Thailand bestimmten Frischprodukte gemäß einem Standard für GAP, gute landwirtschaftliche Praktiken (z. B. VietGAP, CAMGAP, JGAP) oder einem international anerkannten Standard wie GLOBALG.A.P national zertifiziert werden, berichtet GLOBALG.A.P. .

Erweiterung auf alle importierten Pflanzen

Derzeit verlangt die thailändische FDA bereits eine GAP-Zertifizierung für einige Kulturen, die in das Land einreisen. In diesem Schritt wurde die Verordnung jedoch auf alle importierten Kulturen ausgeweitet. Die Verordnung tratt bereits am 25. August in Kraft.

Um nachzuweisen, dass die Produkte aus ordnungsgemäß zertifizierter Produktion stammen, müssen die Importeure Nachweise in Form von Originalzertifikaten oder Kopien der von den jeweiligen Zertifizierungsstellen ausgestellten Originalzertifikate vorlegen.