Früchte mit chemischer Verbindung am Coimbatore-Markt

    Quelle: PublicDomainPictures

    Indien,Tamil NaduAuf dem Markt von Chennai Coimbatore war die Entdeckung der hohen Konzentration von Chemikalien in Gemüse- und Obstsorten sowie die Reifung und der Verkauf von künstlichem Obst ein Schock.

    (VANAKAM INDIA) Gemüsehändler in und um Chennai kaufen und verkaufen im Großhandel auf dem Coimbatore-Markt. In diesem Fall wird das mit diesen Chemikalien vermischte Gemüse und Obst in ganz Chennai verkauft. Beamte der Lebensmittelsicherheit gingen am Morgen des 26. November um 2 Uhr morgens auf den Coimbatore-Markt, nachdem man sich beschwert hatte, dass auf dem Coimbatore-Markt künstliche Farbstoffe auf Obst und Gemüse aufgetragen wurden.

    Bei einer Razzia in etwa 75 Läden auf dem Coimbatore-Markt wurden in 2 Läden, Obst künstlich mit Hilfe von Sprinklern gereift. Die Beamten beschlagnahmten etwa zwei Tonnen Bananen die zum Verkauf angeboten waren, zudem beschlagnahmten sie auch Gemüse, darunter 250 kg Erbsen und 10 kg Bohnen, die mit künstlichen Farbstoffen überzogen waren. Anschließend ordneten die Behörden die Schließung von Geschäften an, in denen synthetische Pigmente in Lebensmitteln verwendet wurden.