Quelle: Fresh Del Monte Produce Inc.
  • Unternehmen erhöht Dividende um 33% von 0,06 USD auf 0,08 USD je Aktie
  • Company verlängert Kreditfazilität bis 2024
  • Strategie, ein wertorientiertes Geschäft auf Kurs zu werden, bei dem Bruttoergebnis, Betriebsergebnis und Nettoergebnis über dem Vorjahresniveau liegen

Fresh Del Monte Produce Inc. gab die Finanzergebnisse für das am 27. September 2019 endende dritte Quartal bekannt. Das Unternehmen wies für das dritte Quartal 2019 einen Gewinn je verwässerter Aktie von 0,38 USD aus, verglichen mit einem Verlust je verwässerter Aktie von 0,44 USD im dritten Quartal 2018. Der bereinigte Gewinn je verwässerter Aktie betrug 0,35 USD im dritten Quartal 2019 verglichen mit einem Verlust je verwässerter Aktie von 0,35 USD im dritten Quartal 2019 Bereinigter Nettoverlust je verwässerter Aktie von 0,14 USD im dritten Quartal 2018.

Der Verwaltungsrat des Unternehmens hat eine vorläufige Bardividende von 8 Cent (0,08 USD) je Aktie beschlossen, die am 6. Dezember 2019 an die eingetragenen Aktionäre am 13. November 2019 zu zahlen ist. Dies entspricht einer Erhöhung von 2 Cent (0,02 USD) je Aktie gegenüber dem vorläufigen Betrag Bardividende von sechs Cent (0,06 USD), die am 6. September 2019 an die Aktionäre ausgezahlt wurde.

„Die positiven Trends von Fresh Del Monte setzen sich mit einer starken finanziellen Leistung im dritten Quartal 2019 fort“, sagte Mohammad Abu-Ghazaleh, Vorsitzender und Chief Executive Officer. „Unser strategischer Fokus auf die Stabilisierung unseres Kerngeschäfts, die innovative Diversifizierung und die Umwandlung von Fresh Del Monte in ein Unternehmen mit Mehrwert hat sich im Laufe des Jahres 2019 verstärkt. Wir betonen das Wachstum der Wertschöpfungsmarge in allen Produktlinien und setzen Impulse durch globale Partnerschaften Trend-Forward-Produkte und eröffnen neue hochmoderne Einrichtungen in Mexiko und Japan. Unser Einzelhandelsgeschäftskonzept in den USA wird in Kürze verfügbar sein. Wir haben unsere Kreditfazilität bis 2024 verlängert. Wir glauben, dass diese Ergebnisse zusammen mit der steigenden Nachfrage nach gesunden, frischen und praktischen Lebensmitteln Fresh Del Monte einen starken Wettbewerbsvorteil auf dem Markt und eine solide Position verschafft haben, von der aus wir unsere Vision der Inspiration verfolgen können gesunde Lebensweisen.“

Der Nettoumsatz im dritten Quartal 2019 belief sich auf 1.070,2 Millionen US-Dollar nach 1.069,5 Millionen US-Dollar im dritten Quartal 2018. Der Umsatzanstieg im Frisch- und Wertschöpfungsgeschäft wurde durch geringere Umsätze im Bananengeschäft des Unternehmens ausgeglichen und Abschwächung der Währungen gegenüber dem US-Dollar in den Verkaufsländern.

Der Bruttogewinn für das dritte Quartal 2019 belief sich auf 74,7 Mio. USD gegenüber 52,6 Mio. USD im dritten Quartal 2018. Der Anstieg des Bruttogewinns war hauptsächlich auf einen höheren Bruttogewinn in allen Geschäftsbereichen des Unternehmens zurückzuführen, der hauptsächlich auf höhere Verkaufspreise im Vorjahr zurückzuführen war die Frisch- und Wertschöpfungs- sowie Bananengeschäftsbereiche des Unternehmens. Der Anstieg wurde teilweise durch geringere Verkaufsmengen, höhere Produktions- und Beschaffungskosten für Obst sowie die negativen Auswirkungen ungünstiger Wechselkurse ausgeglichen.

Das Betriebsergebnis belief sich im dritten Quartal 2019 auf 27,1 Mio. USD, verglichen mit einem Betriebsverlust von 11,3 Mio. USD im dritten Quartal 2018. Der Anstieg des Betriebsergebnisses war das Ergebnis eines höheren Bruttogewinns, geringerer Wertminderungen und anderer Belastungen, netto und a Gewinn aus dem Abgang von Sachanlagen, netto. Das bereinigte Betriebsergebnis belief sich im dritten Quartal 2019 auf 25,1 Mio. USD, verglichen mit einem bereinigten Betriebsergebnis von 3,2 Mio. USD im dritten Quartal 2018.

Der Nettogewinn von Fresh Del Monte Produce Inc. belief sich im dritten Quartal 2019 auf 18,1 Mio. USD, verglichen mit einem Nettoverlust von Fresh Del Monte Produce Inc. in Höhe von 21,5 Mio. USD im dritten Quartal 2018. Der bereinigte Nettogewinn betrug 16,6 Mio. USD im Vorjahresquartal 3. Quartal 2019, verglichen mit einem bereinigten Nettoverlust von 7,0 Mio. USD im 3. Quartal 2018. Die Veränderung resultierte hauptsächlich aus höheren operativen Erträgen.

Geschäftsentwicklung des dritten Quartals 2019 und ausgewählte Finanzdaten

Frische und Mehrwertprodukte – Der Nettoumsatz für das dritte Quartal 2019 stieg auf 652,9 Mio. USD gegenüber 639,9 Mio. USD im dritten Quartal 2018. Der Umsatzanstieg war hauptsächlich auf höhere Nettoumsätze in den Produktlinien für frisches Obst, Avocados und Gemüse des Unternehmens zurückzuführen. Der Bruttogewinn für das dritte Quartal 2019 stieg auf 53,9 Mio. USD, verglichen mit einem Bruttogewinn von 42,3 Mio. USD im dritten Quartal 2018.

Goldananas – Der Nettoumsatz belief sich auf 102,0 Mio. USD, verglichen mit 112,3 Mio. USD im Vorjahreszeitraum. Das Volumen war 20% niedriger. Die Preisgestaltung war 14% höher. Die Stückkosten waren um 7% höher.

Frisch geschnittenes Obst – Der Nettoumsatz belief sich auf 145,3 Mio. USD gegenüber 131,7 Mio. USD im Vorjahreszeitraum. Das Volumen stieg um 10%. Die Preisgestaltung war 1% höher. Die Stückkosten waren um 2% niedriger.

Frisch geschnittenes Gemüse – Der Nettoumsatz belief sich auf 123,9 Mio. USD nach 122,8 Mio. USD im Vorjahreszeitraum. Das Volumen war um 9% niedriger. Die Preise waren um 11% höher. Die Stückkosten waren um 9% höher.

Avocados – Der Nettoumsatz belief sich auf 98,0 Mio. USD gegenüber 84,7 Mio. USD im Vorjahreszeitraum. Das Volumen ging um 8% zurück. Die Preise stiegen um 26%. Die Stückkosten stiegen um 28%.

Gemüse – Der Nettoumsatz belief sich auf 45,6 Mio. USD gegenüber 39,5 Mio. USD im Vorjahreszeitraum. Das Volumen stieg um 9%. Die Preisgestaltung war 6% höher. Die Stückkosten waren um 1% niedriger.

Nicht-tropische Früchte – Umfasst die Produktlinien Trauben, Apfel, Zitrusfrüchte, Beeren, Birnen, Pfirsiche, Pflaumen, Nektarinen, Kirschen und Kiwis des Unternehmens. Der Nettoumsatz belief sich auf 32,2 Mio. USD gegenüber 41,6 Mio. USD im Vorjahreszeitraum. Das Volumen ging um 22% zurück. Die Preisgestaltung lag auf dem Niveau des Vorjahres. Die Stückkosten waren um 2% niedriger.

Fertiggerichte – Umfasst die vorbereiteten traditionellen Produkte des Unternehmens sowie die Produktlinien für Mahlzeiten und Snacks. In beiden Produktbereichen stieg der Umsatz aufgrund des höheren Absatzvolumens. Das Bruttoergebnis wurde durch niedrigere Verkaufspreise in der traditionellen Produktlinie des Unternehmens beeinflusst.

Bananen – Der Nettoumsatz für das dritte Quartal 2019 ging auf 385,8 Mio. USD zurück, verglichen mit 397,4 Mio. USD im dritten Quartal 2018, hauptsächlich aufgrund geringerer Nettoumsätze in Nordamerika und Asien, die teilweise durch höhere Nettoumsätze im Nahen Osten und in Europa ausgeglichen wurden. Das Volumen war um 7% niedriger und die weltweiten Preise um 4% höher als im Vorjahr. Der Bruttogewinn für das dritte Quartal 2019 stieg auf 16,5 Mio. USD, verglichen mit 10,3 Mio. USD im dritten Quartal 2018. Die Stückkosten lagen um 3% über dem Vorjahreswert.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemeldung.