Quelle: PRO ECUADOR
Als Ergebnis der Teilnahme an der „Ecuador Banana Business Round 2018“ hat das nationale Unternehmen Ecuadorian Quality Fruit Eqfruit SA dank der Unterstützung von Antena Comercial de PRO ECUADO in Budapest, die das Unternehmen betreuten, den ersten Export von Bananen auf den slowenischen Markt vorgenommen, in Anwesenheit des Käufers bei der kommerziellen Veranstaltung.

Gegenwärtig wird dieses Obst über einen der größten Bananenimporteure in großen Supermärkten in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana und den wichtigsten der Adriaküste vermarktet.

Galo Vilema, General Manager der ecuadorianischen Quality Fruit Eqfruit SA, berichtet, dass bisher 3 Lieferungen von insgesamt 16 Containern erfolgt sind. Dieses Unternehmen hat seit seiner Gründung im Jahr 2016 Hand in Hand mit PRO ECUADOR zusammengearbeitet und beabsichtigt, neue Märkte wie Argentinien, Dubai und die USA zu erschließen.

Cristóbal Albán, Leiter der Antena Comercial de PRO ECUADOR in Budapest, hob hervor, dass er ein starker Käufer in den kommerziellen Destinationen Mitteleuropas ist, das seinen Sitz in Ljubljana hat. Er fügte hinzu, dass das Unternehmen großes Interesse bekundet habe, weiterhin Bananen ecuadorianischen Ursprungs zu kaufen, und dass dieses Jahr ein neuer Besuch in diesem Land geplant sei.

Nach Angaben der Zentralbank von Ecuador stiegen die Bananenexporte nach Slowenien im Zeitraum von Januar bis Oktober 2018 um 21% von 16 Mio. USD auf 20 Mio. USD. Dies gilt auch für den Orito, der im gleichen Zeitraum einen Anstieg um 4,780% von 27 Tsd. USD auf 1,32 Mio. USD verzeichnete.

Quelle: Antena Comercial de PRO ECUADOR in Budapest