Dr. Aeikens: Wir stärken den Export von Obst und Gemüse

Staatssekretär eröffnet Jahrestagung des Deutschen Fruchthandelsverbands e. V.

Staatssekretär Dr. Hermann Onko Aeikens Quelle: BMEL/Thomas Koehler/photothek.net

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Hermann Onko Aeikens, hat anlässlich der Jahrestagung des Deutschen Fruchthandelsverbands e. V. den deutschen Unternehmen die fortlaufende Unterstützung durch das Exportförderprogramm des Ministeriums zugesagt.

„Der Handel von Obst und Gemüse ist von großer Bedeutung. Wir wollen den deutschen Export voranbringen. Ich möchte deshalb Unternehmen ganz herzlich einladen, weiter am Auslandsmesseprogramm und an Markterkundungsreisen teilzunehmen, die mein Ministerium anbietet.“

Staatssekretär Dr. Hermann Onko Aeikens

Mit dem Programm zur Förderung der Exportaktivitäten der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft unterstützt das Bundeslandwirtschaftsministerium insbesondere
kleine und mittelständische Unternehmen der Agrarbranche bei der Erschließung neuer Absatzmärkte. Auch in diesem Jahr sind für den Bereich Obst und Gemüse Markterkundungs- und Geschäftsreisen geplant. Auf dem Programm stehen Bulgarien und Rumänien sowie China. Am Export interessierte Unternehmen sind zur Teilnahme am Förderprogramm eingeladen.

Informationen zu den geplanten Reisen und zum Agrarexportförderprogramm insgesamt finden Sie unter: https://agrarexportfoerderung.de .