Die Türkei exportiert 262.000 Tonnen Haselnuss in 11 Monaten

    Quelle: Pixabay

    Die türkischen Haselnussexporte beliefen sich von September vergangenen Jahres bis Juli auf fast 262.000 Tonnen, teilte eine regionale Gewerkschaft Anfang August mit.

    Der Verband der Schwarzmeer-Haselnuss- und -Produktexporteure berichtete, dass die Türkei in den ersten elf Monaten der Saison 1,54 Milliarden US-Dollar mit Haselnuss-exporten verdient hat.

    Mit fast 75,3% der Gesamtexporte war die EU der Hauptmarkt für die türkischen Haselnussexporte.

    Den Gewerkschaftszahlen zufolge handelte es sich bei 42,7% der Haselnussexporte des Landes um verarbeitete Produkte im Wert von 655 Mio. USD, während der Rest rohe Haselnüsse waren.

    Die Türkei – der weltweit größte Haselnussexporteur – hat in der vergangenen Saison von September 2017 bis Ende August 2018 1,78 Milliarden US-Dollar, mit fast 287.000 Tonnen Haselnussexport, verdient.