DESPAR Italia hat seine Ergebnisse für das Jahr 2018 veröffentlicht

DESPAR-Jahreskonferenz 2019 in Italien. Quelle: SPAR International

DESPAR Italia hat seine Ergebnisse für das Jahr 2018 veröffentlicht und einen Umsatz von 3,5 Mrd. € erzielt, ein Zuwachs von 3,5% gegenüber dem Vorjahr. Die Ergebnisse wurden zusammen mit den Plänen für das kommende Jahr auf der DESPAR-Jahreskonferenz im April bekannt gegeben.

Im Jahr 2018 wurden 29 neue SPAR-Geschäfte eröffnet, wodurch die Gesamtzahl der Geschäfte auf 1.244 stieg. Davon sind 428 im Besitz des Unternehmens, während 816 von unabhängigen Einzelhändlern betrieben werden. Es ist geplant, im Jahr 2019 50 neue Geschäfte zu eröffnen und 36 zu renovieren. Die Gesamtinvestition aller DESPAR Italia-Partner beträgt 95 Mio. EUR. Der Marktanteil lag bei 18,7%. Bis 2020 wird ein weiteres Wachstum von über 20% erwartet.

Menschen und Innovation

Das Thema der diesjährigen DESPAR-Jahreskonferenz war „Menschen und Innovation“. Sie betont das starke Engagement von DESPAR Italien in den Gemeinden, in denen es tätig ist. Der Kongress wurde von DESPAR Italiens Präsident Paul Klotz eröffnet, der die Zahlen des Jahres 2018 mit dem Publikum teilte.

Bei der diesjährigen Veranstaltung wurde besonderes Augenmerk auf die Entwicklung eigener Produkte gelegt. In seinem Vortrag konzentrierte sich Lucio Fochesato, General Manager von DESPAR Italien, auf die Frage, wie Eigenmarken einen entscheidenden Einfluss auf die Wahl der Verbraucher haben.

Der Einkaufsumsatz für Eigenmarkenprodukte stieg 2018 um 7,7% auf 334 Mio. € und machte damit 19,2% der gesamten Einzelhandelsumsätze aus – mehr als der Marktdurchschnitt von 18,8%. Derzeit verfügt DESPAR Italia über 13.000 eigene Markenprodukte in 13 verschiedenen Bereichen.

Auch die Eigenmarkenexzellenz wurde international anerkannt. DESPAR wurde zum dritten Mal bei den Private Label Manufacturers Association Awards, einer jährlich in Amsterdam stattfindenden Veranstaltung, ausgezeichnet. Zwei DESPAR-Weine wurden mit dem International Salute to Excellence Award ausgezeichnet.

In Bezug auf die Zukunftsstrategie erklärte Fochesato das Ziel, den Umsatz mit eigenen Marken zu steigern, so dass dieser bis 2025  20% des gesamten Einzelhandelsumsatzes ausmacht. Er wies auch darauf hin, dass sich die Produktentwicklung der eigenen Marke auf zwei spezifischen Zielen konzentrieren wird: Verbesserung gesunde Entscheidungen für die Verbraucher durch Verringerung des Fett-, Zucker- und Salzgehalts, Erhöhung der Ballaststoffe und Umformulierung der Portionsgrößen. Zweitens, um neue nachhaltige Verpackungslösungen einzuführen, wie wieder verschließbare und zu 100% kompostierbare Verpackungen.