Quelle: Pixabay

Der anstehende 36. WUWM-Kongress verspricht eine Zusammenkunft von Fachleuten aus der Branche der Großhandelsmärkte für Frischprodukte von Weltklasse. Die China Agricultural Wholesale Market Association (CAWA) ist stolz darauf, Gastgeber dieser dreitägigen Veranstaltung in Guiyang in Zusammenarbeit mit der Stadtregierung von Guiyang & Gemeinde der Provinz Guizhou zu sein.

Kongressthema: EINE DIGITALE ZUKUNFT MIT INTEGRATION DES ONLINE- UND OFFLINE-MARKTES

Der Termin wurde auf den 30. Oktober – 1. November 2019 festgelegt
Das vollständige Kongressprogramm / Veranstaltungsort / 2-tägiges Partnerprogramm finden Sie in Kürze auf der Webseite, unter www.wuwm.org/events .

GUIZHOU IST DAS GROSSE DATENZENTRUM CHINAS

Die Provinz Guizhou hat sich in den letzten Jahren in der Datenbranche hervorragend entwickelt. Die Big-Data-Technologie in Guizhou hat sich von null zu einer fortschrittlichen Branche entwickelt, die sie heute ist. Die Provinz Guizhou verzeichnete im ersten Halbjahr das drittschnellste Wachstum unter den 31 chinesischen Regionalbezirken und wuchs um 10,5 Prozent. Im Jahr 2016 wurde Guiyang, die Hauptstadt der Provinz Guizhou, vom Milken Institute aufgrund des Wachstums der Arbeitsplätze, der Löhne und des Bruttoinlandsprodukts (BIP) der Stadt als Stadt mit der besten Leistung in China ausgezeichnet. Dieses Wachstum ist auf Guiyangs Investitionen in Computing und Big Data zurückzuführen.

In Guizhou sind über 9.500 Big Data-Unternehmen ansässig, und mehr als 10.000 Unternehmen haben sich mit Cloud-Computing beschäftigt.

Die Regierung der Guizhou Provinz hat erfolgreich 1.625 Unternehmen aus der Realwirtschaft motiviert, sich stärker mit Big Data zu beschäftigen. Infolgedessen stieg die Wertschöpfung aufgrund von Big Data um 24,6%. Die New Economy macht 19% der gesamten E-Economy aus. Das Guizhou Big Data Center in Guiyang hat viele Besucher aus allen Lebensbereichen aus China und dem Ausland angezogen.

Big Data und E-Commerce haben im traditionellen Handel neue Methoden hervorgebracht. Überall auf der Welt sieht sich die Branche des Großhandels mit Frischwaren den Herausforderungen und Chancen gegenüber, die sich aus Big Data- und E-Commerce-Trends ergeben. Wie Big Data-Technologie und Agrarhandel perfekt kombiniert werden können, um den neuen Trends gerecht zu werden, ist ein aktuelles Thema. Guiyang ist eine ideale Stadt, um zu untersuchen, wie die Frischwarengroßhandelsmärkte den Herausforderungen der E-Ära begegnen werden.

Es wird erwartet, dass schätzungsweise 200 Teilnehmer aus rund 40 Ländern an diesem Kongress teilnehmen, darunter Vertreter ausländischer Vorleistungsmärkte, Vertreter einschlägiger Botschaften und Konsulate in China, Vertreter verwandter internationaler Organisationen und Handelskammern sowie Vertreter aus China Inländische Großhandelsmärkte für Agrarprodukte, Händler, Produktionsstätten, Verarbeitungsunternehmen, Forschungsinstitute, Regierungsabteilungen sowie verwandte Industrieverbände.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig bei der chinesischen Botschaft in Ihrem Land über die Visabestimmungen für die Einreise nach China. Im Oktober gibt es Chinas Nationalfeier, Geschäfte werden für eine Woche geschlossen. Wenn Sie ein Einladungsschreiben benötigen, erkundigen Sie sich bitte bei der Botschaft, ob eine Vorlage für das Einladungs-schreiben vorhanden ist, die verwendet werden muss. Das WUWM-Sekretariat hilft Ihnen bei den Visa-Einladungsschreiben weiter.

Rückfragen & Kontakt:

World Union of Wholesale Markets (WUWM)
Unit 2.5 Noorder Office
Dr Kuyperstraat 3-5
2514 BA, The Hague

The Netherlands

Tel: +31 70 361 1728
Fax: +31 70 416 1778
info@wuwm.org