Cédric Stadler neuer Präsident der Schweizer Pilzproduzenten

Der Verband Schweizer Pilzproduzenten (VSP) hat an der elektronisch durchgeführten Generalversammlung Cédric Stadler einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt, darüber informierte der Landwirtschaftliche Informationsdienst .
Cédric Stadler ist an der Generalversammlung des VSP zum neuen Präsidenten gewählt worden. (LID/VSP)

Cédric Stadler, Geschäftsführer von Stadler culture de champignons SA im waadtländischen Aigle, wurde an der elektronisch durchgeführten VSP-Generalversammlung einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt, schreibt der Verband in einer Mitteilung. Der bisherige Präsident Daniel Suter hatte das Amt seit 2014 inne und tritt aus dem Vorstand zurück. Ebenfalls trat Patrick Romanens infolge seiner Nachfolgeregelung bei der Firma Fine Funghi AG aus dem Vorstand zurück. Neu in den Vorstand gewählt wurden Thomas Suter, Suter Champignons AG, und Jürg Scherrer, Fine Funghi AG.

Zur aktuellen Marktsituation hält der VSP fest, dass der Absatz für Schweizer Pilze momentan sehr kurzfristig volatil sei, aber im Detailhandel auf einem hohen Niveau bei sehr guter Nachfrage stehe. Der wegfallende Absatz bei der Gastronomie könne zum grossen Teil kompensiert werden. Doch seien die personellen Anforderungen bei den Betrieben aufgrund von Hygienekonzepten und einer geforderten höheren Flexibilität gestiegen.