Quelle: AZERTAC -Der neu ernannte Landwirtschaftsminister Aserbaidschans Inam Karimov im Agrarbereich des Dorf Jojuug Marjanli unterwegs.

Landwirtschaftsminister Inam Karimov: Dorfbewohner von Jojug Marjanli sollten im Agrarsektor ständig unterstützt werden

Der neu ernannte Landwirtschaftsminister Aserbaidschans Inam Karimov reiste im Mai (05.05.) in das von der armenischen Okkupation befreite Dorf Jojug Marjanl des Rayons Jabrayil.

Minister Karimov besuchte zuerst zusammen mit Chef der Exekutive des Bezirks Jabrayil am Rande der Autobahn Horadiz-Jabrayil zum Gedenken an die Opfer der April-Gefechte eingerichtete Stätte, teilt ein AZERTAC-Regionalkorrespondent mit.

Dann kam Inam Karimov im Dorf Jojuug Marjanli an und traf sich hier mit Dorfbewohnern, interessierte sich für ihre Probleme, hörte ihren Wünschen und Vorschlägen zu.

„Im Auftrag von Präsident Ilham Aliyev wurde Jojug Marjanli in kurzer Zeit zu einer Siedlung mit moderner Infrastruktur. Auch die Entwicklung des Agrarbereichs im Dorf hat sehr große Bedeutung. Die Dorfbewohner sollten im Agrarsektor ständig unterstützt werden. Der Zweck unseres heutigen Treffens ist es, sich mit Problemen von Dorfbewohnern vor Ort vertraut zu machen, sagte Minister.“

Inam Kerimov nahm zum ersten Mal nach 25 Jahren im Dorf Jojug Marjanli an der Maisaussaat teil.