Im Bild: Präsident Ilham Aliyev, am Agro-Park im Rayon Goranboy. Quelle: AZERTAC

In Gründung von 45 Agro-Parks in Aserbaidschan werden 1,4 Milliarden Manat investiert

Baku, Juni, AZERTAC | In die Gründung von 45 Agro-Parks in Aserbaidschan werden 1,4 Milliarden Manat (ca 700 Mio.Euro) investiert werden. AZERTAC zufolge sagte das Präsident Ilham Aliyev in seiner Rede bei der Eröffnungsveranstaltung eines Agro-Parkes im Rayon Goranboy.

Im Rahmen des staatlichen Programms für sozioökonomische Entwicklung der Regionen werden in verschiedenen Regionen des Landes große Produktionsbereiche ins Leben gerufen, konsequente Maßnahmen getroffen, um soziale Lebensbedingungen der Bevölkerung zu verbessern. Einer von denen ist das Unternehmen “Region Agro-Park“, das vor kurzem im Rayon Goranboy gegründet wurde.

Die Gesamtkosten dieses neuen Agro-Parkes belaufen sich auf 30 Millionen Manat (ca. 15 Mio. Euro). Dank der Umsetzung deises Projektes sollten rund 3500 Hektar große Weideländer im Bezirk Goranboy und 1200 Hektar Fläche im Rayon Samukh, die lange Zeit nicht benutzt worden waren, werden nun an als Anbaufläche genutzt werden.

Zurzeit werden in den 30 Bezirken der Republik 45 Agro-Parks mit einem Gesamtbetrag von 1,4 Milliarden Manat (ca. 700 Millionen Euro) gegründet.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass vier von diesen 45 Agro-Parks mit einer Gesamtanbaufläche von 191. 000 Hektar (Yalama, Schamkir, Jalilabad und Goranboy) bereits in Betrieb genommen worden sind.