StV Minister: Seit Anfang Jahr exportiert Armenien 2300 Tonnen Obst und Gemüse

Seit Anfang des Jahres exportiere Armenien 2.300 Tonnen Obst und Gemüse, so der stellvertretender Minister für Landwirtschaft, Robert Makaryan – gegenüber der Presse am 19. Januar 2017.

Ihm zufolge ist dieser Betrag viel größer ist als in den ersten beiden Jahrzehnten. Im Vergleich des Januar 2016, hier betrugen diese 1.300 Tonnen. Trauben (Kühlhaus) und Gewächshaus Tomaten sind die meisten Güter, die exportiert wurden. Zu den wichtigsten Kunden zählt nach wie vor Russland, mit 85 Prozent.

Quelle: Armenisch News – NEWS.am