Quelle: Fruchtnews

Wie der Schweizer Obstverband in einer heutigen Marktbeobachtung für Aprikosen mitteilte, werden in dieser Woche (KW 33) noch bedeutende Volumen gesammelt, die die Bedürfnisse des Schweizer Marktes abdecken. Die gesammelten Volumen der letzten Woche betrugen 791.6 Tonnen. Darauf entfallen 618.6 Tonnen der Klasse I und 76.1 Tonnen auf die Klasse II. Für die Kalenderwoche 33 beträgt die Prognose gesamtschweizerisch 700 Tonnen. Mit Stand 12. August 2019 wurden 5945 Tonnen gesammelt, dies entspricht 73% der Ernteprognose 2019.

Letzte Woche war der Markt mit einem Absatz von mehr als 898 Tonnen gut. Marktpartner sowie der Detailhandel werden, dank der Einrichtung von Aktivitäten, zur Absatzförderung in den kommenden Wochen beitragen, da ein Viertel der Ernte noch zu vermarkten ist.