Ägyptens Zitrusexporte steigen auf 1,20 Millionen Tonnen

Bild: Couleur

KAIRO – Mai 2019: Ahmed al-Attar, Leiter der Zentralabteilung für landwirtschaftliche Quarantäne im Landwirtschaftsministerium, gab bekannt, dass Ägypten seit Beginn der neuen Exportsaison für Obst und Gemüse, 1.220.999 Millionen Tonnen Zitrusfrüchte ins Ausland exportiert hat.

Attar sagte, dass strenge Maßnahmen auf alle Exporte von Gemüse und Obst angewendet werden, um die Steigerung der Exporte von landwirtschaftlichen Produkten auf allen internationalen Märkten in Übereinstimmung mit den internationalen Standards zu gewährleisten.

Im Januar lehnte das Medienzentrum des Kabinetts Berichte über einen Rückgang der Agrarexporte von Zitrusfrüchten in Ägypten ab, um zu verdeutlichen, dass die Exporte von Zitrusfrüchten in Ägypten im Jahr 2018 angestiegen waren, da Ägypten Berichten zufolge der zweitgrößte Exporteur von Zitrusfrüchten weltweit ist.

Im Dezember 2018 gab Attar bekannt, dass Zitrusfrüchte und Kartoffeln 2018 die am meisten exportierten Sorten in Ägypten waren, und fügte hinzu, dass das Land seit Jahresbeginn etwa 1,7 Millionen Tonnen Zitrusfrüchte exportiert hat.

Er fügte hinzu, dass das Land seit Anfang 2018 auch rund 800.000 Tonnen Kartoffeln exportierte.